Archiv für November 2009

Sonntags-Doppler

Fakten:
29.11.09 1. FC Union Solingen – FC Remscheid 0:1 (0:0)
Stadion: Stadion am Hermann-Löns-Weg
Wettbewerb: 16. Spieltag, Niederrhein-Liga
Eintrittspreis: 8 € Sitzplatz, Tribüne
Zuschauer/Gästefans: 1.000 / ca. 200

Fakten:
29.11.09 Sint-Truidense VV – Standard Lüttich 2:o (0:0)
Stadion: Gemeentelijk Stadion Staaien
Wettbewerb: Jupiler League 1 (Belgische 1. Liga)
Eintrittspreis: 20 € Sitzplatz Mittellinie
Zuschauer/Gästefans: 10.000 / ca. 1.500
kulinarisch enttäuschend: „belgische Pommes“, die gar keine waren

Enfant terrible

„Die Möwen folgen dem Fischkutter, weil sie glauben, dass die Sardinen wieder ins Wasser geworfen werden.“
[Éric Cantona sagte dies auf der Pressekonferenz vor seiner 9-monatigen Sperre, stand auf und ging]

Kinotipp 2009

„Du wolle Blog kaufe?“

„Mo money, mo problems“!!

Why so serious? ;-)

Flickering Lights

Nachdem sich die „11-Freunde„-Postille in den letzten Jahren eher zum werbedurchfluteten „Magazin für Gutmenschen und Fußballkultur“ „gemausert“ hatte, und der Chefredakteur Philipp Köster, wenn er nicht gerade im DSF-Doppelpass seine Meinung kundtat, in der Vergangenheit eher durch verklärte und sozialromantisch verträumte Sichtweise die Lage in den deutschen Fankurven beschrieb (Ausgabe 12/08) , wurde im Zuge des Medienhypes um Robert Enke ein recht lesenswerter Kommentar veröffentlicht.

Wie die Medien mit Enkes Tod umgehen

»Es gibt nur ein wirklich ernstes philosophisches Problem: den Selbstmord«, sagte Albert Camus. Die Medien versuchen, es durch die schiere Anzahl der Kameras zu lösen. Der Suizid Robert Enkes zeitigt einen ekelhaften Voyeurismus.

Hier geht’s zum 11-Freunde-Artikel

Realitätsfremd

„…In der derzeitigen Situation müssen wir leider jedem Fußball-Fan sagen, wer ins Stadion geht, begibt sich in Lebensgefahr“.

Die Deutsche Polizeigewerkschaft (DPolG) nimmt die heute vom Bundesgerichtshof (BGH) verkündete Entscheidung, die bundesweite Stadionverbote weiterhin als rechtmäßig erachtet, mit Erleichterung auf…..

Hier zum ganzen Artikel der DPolG

Um die halbe Welt sind wir gefahr‘n…

Was Flugreisen in Verbindung mit dem FC Schalke 04 angeht, sieht es diese Saison ja bekanntlich äußerst mau ist.
Für mich persönlich entwickeln sich die Monate Oktober und November zudem zu absoluten Negativrekorden der letzten Jahre (!).
Aber es kommen ja auch wieder bessere (reisefreudigere) Zeiten.

Zunächst steht Samstag der Kick in München an, und nachdem der S04 in der Vergangenheit erfolgreich die Entlassungen von „Maestro“ Trappatoni und Klinsmann einfädelte, kann nur das Motto gelten: „Who’s next!?“

Fliegen 2.0 ?!
Wer auf einer Reise mit dem Flugzeug unterwegs ist, kann auf der Seite “MySkyStatus” seine Social Networks automatisch füttern lassen.
Der Dienst ermöglicht es, Flughöhe, Ankunftszeit und weitere Einzelheiten eines Flugs bei Twitter und Facebook posten zu lassen. Man muss lediglich die Fluggesellschaft eintragen, anschließend die Flugnummer, sowie die beiden Flughäfen. Hat man sich bei den jeweiligen Plattformen erfolgreich eingelogt, werden Freunde und Bekannte in den Netzwerken informiert und können den Flug tracken.

Netter Zeitvertreib für Zwischendurch: Der Traveller IQ oder anders „Wo ist was in Europa zu finden?“
Traveller IQ