Archiv für Juli 2012

Eine Reise ins Mutterland von Salsiccia…

Am 20.07.2012 hat das lange Warten endlich ein Ende und es erscheint der Bildband „Ultras Italien“ aus dem Hause Gruber/BfU/Burkhardt&Partner.

Salsiccia freut sich auf 450 phantastische Fotos auf 320 Seiten aus den Jahren 1998 bis 2006.
Es wird eine Zeit beleuchtet, in der man hierzulande Kurvenfotos aus dem Mutterland der Ultras aufgesogen hat, aus dem Staunen nicht mehr herauskam und gespannt den Erzählungen/Fanzines der Hopper -noch in Zeiten vor Onkel Ryan und Youtube- gelauscht hat.

Eine unbeschreibliche Magie, welches das Spektakel auf den Rängen ausgestrahlt hat, in Zeiten als „Ultras“ in Deutschland, wenn überhaupt, noch in den Kinderschuhen steckte und keineswegs mit der Situation in den Kurven heutzutage zu vergleichen ist. Im negativen Sinne trifft dies natürlich auch auf die italienischen Kurven zu, einhergehend mit unzähligen Auflösungen namhafter, historischer Gruppen.

An dieser Stelle 2 Relikte vergangener Tage und dem Schwelgen in Erinnerungen:

Zum einen der Gruß an Tim Park, den Autor von „Eine Saison mit Verona“, verbunden mit tollen Erinnerungen vom persönlichen Treffen im Bentegodi in Verona und dem Verspeisen von Salsiccias in ungesundem Ausmaß.
Wenn Engländer über Fußball in Italien schreiben, kann man davon halten was man will, es kritisch sehen und skeptisch sein. Tim Parks hat gezeigt, dass es gerade kein Widerspruch sein muss, wenn sich ein Engländer mit dem Calcio beschäftigt. Absolute Leseempfehlung.

P.S. Ja, Salsiccia hegt Sympathien zu Gialloblu (WBUC-Style) – allerdings ohne jeglichen poltischen Hintergrund. „Ultras no politica“. Ciao, Ovidio.

Zum anderen ein gelungener „Soundtrack“ nebst Video in Super8-Optik. We‘re coming back…

WBUC Youth: Reh-Action Satisfaction


Dank an MagicM

Artikel *klick*