Tribünlerin Sesi – Die Stimme der Tribünen

»Çocuklar ölmesin, Maça gelsin«

Gegen die Fußballmannschaft Amedspor (Diyarbakir) wurde dieses Jahr von der türkischen Regierung und den regierungsnahen Medien eine Lynchkampagne gestartet, nachdem sie während eines Spiels am 9. Februar ein Transparent auf dem Spielfeld entrollten, auf dem der folgende Satz stand: „Çocuklar ölmesin, maça gelsin” (Kinder sollen nicht sterben, sie sollen zu Spielen kommen).
Durch die Kriegspolitik der türkischen Regierung sterben fast täglich Dutzende Kinder in kurdischen Städten der Türkei. Diese Botschaft, die sich gegen den Krieg stellt, sorgte für große Aufmerksamkeit. Vor einem Spiel in der westlichen Stadt Bursa gegen die Mannschaft Bursaspor hetzte eine Fangruppe „gegen die PKK-Mannschaft“ und rief die Fans auf, zum Spiel zu gehen, um zu zeigen, „wie stolz sie sind, Türken zu sein.“ Zudem wurde Amedspor von der „Professionellen Disziplinarkommission für Fußball“ (PDFK) mit einer Geldstrafe von 5 Tausend Lira verurteilt. Dass es sich um eine Demonstration ohne Erlaubnis handelte, diente der PDFK als Begründung.
Trotz der politischen Entscheidung über eine Geldstrafe, bestanden die Mannschaft und ihre Spieler auf ihre Forderung nach Frieden, die von St. Pauli Fans unterstützt wurde. St. Pauli Fans entrollten das gleiche Transparent während des Spiels gegen RB Leipzig am 14. Februar 2016 und ihre spontane Solidarität wurde von denen mit Hoffnung begrüßt, die sich nach Frieden sehnen.
Der Journalist aus der Türkei Onur Öncü drehte den Dokumentationsfilm „Tribünlerin Sesi – Die Stimme der Tribünen“ über die Solidarität der Fußballfans aus zwei verschiedenen Kulturen, die sich Fremd sind, dessen Gemeinsamkeit in ihrem Glauben an Frieden liegt. Er wünscht sich, dass diese rare Art der Solidarität ein Beispiel für andere Mannschaften und ihre Fans darstellt, und, dass die Stimme dessen laut werden kann, die Hoffnung verbreiten und sich über tausende Kilometer Entfernung zurufen.

Der Film wird in türkischer Sprache mit deutschen Untertiteln gezeigt und dauert ca. 45 Minuten. Im Anschluss an die Filmvorführung stellt sich der Regisseur Onur Öncü den Fragen des Publikums.

01.11.2016 um 19:00 Uhr
Universität Kassel Arnold Bode Straße 12 Hörsaal 5
Mit einer Diskussion Nach dem Film
Sprache: Türkisch mit deutschen Untertiteln

Hier gehts zum Trailer:


0 Antworten auf „Tribünlerin Sesi – Die Stimme der Tribünen“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


sieben × eins =